Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


http://myblog.de/puentchenuanton

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Der Abschied

Ich erhob meinen Kopf und schaute und suchte über mir
sah nichts als dunklen Himmel kein Zeichen mehr von Dir
hab gefleht und gezweifelt und ständig gesucht
die Tage und Nächte ohne Dich verflucht
bin mit meinen Tränen auf die Reise gegangen
doch Du hast mich nicht mehr freudig empfangen
dann wurde es still, wollte nichts als Stille in mir haben
nichts mehr fühlen, keine Gedanken mehr in mir haben haben
doch da gab es Menschen um mich, die mich hielten
mich nicht einfach allein ließen oder mit mir spielten
sie gaben mir Hände und Arme und Kraft
das Wissen: Ich hab schon Anderes geschafft
ihnen dank ich an diesem Tag aus tiefem Herzen
sie gingen mit mir durch all meine Schmerzen
ganz heil bin ich lange noch nicht
aber da ist wieder heller, die Ahnung von Licht
ich schau hinunter - vor mir liegt MEIN Weg
ein wenig schmal, doch über diesem Abgrund ein Steg
ich habe einen Fuß vor den andern gesetzt
versucht zu vergessen, dass ich so sehr verletzt
die Kraft für den ersten Schritt wurde mir geschenkt
die für den zweiten auch irgendwie zu mir gelenkt
den dritten Schritt tat ich zögernd allein
der vierte sollte schon kraftvoller sein
mit jedem Schritt, den ich in diesen Tagen
hinter mich brachte verstummte das Klagen
innen und außen Stück für Stück und verwandelte sich
erst in ein Lächeln und dann doch wieder für mich
in ein Lachen, das erste noch wie von weit weit fort
doch auch dieser Klang nahm ein Stück Schmerz mit sich fort
noch lange werde ich ihn in mir tragen
und ganz sicher an so manchen Tagen
wird er mir wieder bewusster mir sein
wenn ich versuche vertrauensvoll zu sein
einen neuen Menschen zu lassen zu mir herein
dafür kann ich mich nicht bei dir bedanken
denn das bringt mich noch lange ins Schwanken
ich dank dir für alles gefühlte  gerne heut
für Worte und Taten und für die geschenkte Zeit
ich dank dir für Gelerntes und das Lachen
für jeden Moment, auch für das, was wir nie wieder machen
Zeit ist es nun für mich weiter zu gehen
ich hoffe auch du bleibst nicht länger stehen
wo immer dich dein Weg auch hin führen mag
ich wünsch dir nur gutes am heutigen Tag
dass dein Leben so ist wie es gut für dich ist
mit Ruhe und ohne jede Tücke und List
ich wünsch dir von Herzen, dass du bei DIR bist
und dass es friedlich und ruhig und schön in dir ist!

Ich werde Dich nicht vergessen, aber ich will und muss und werde weiter leben und ich will und werde wieder glücklich sein - das Gleiche wünsche ich Dir ....
und wenn Du jemals einen Freund brauchst, dann komm zu mir - das wäre ich Dir gerne!
Pass gut auf Dich auf!
Danke für Alles!

22.10.06 20:25
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung